Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Mit Herz und Leidenschaft dabei

Der INDIO Western & Bikerstore wurde 2012 gegründet. Entstanden ist die Idee kurz davor, als ich, Monika, meinen Beruf im Hausmeisterservice aufgeben musste. Zu Hause herumsitzen war keine Option und so machte ich mir Gedanken, wie ich mich künftig beschäftigen könnte. Nachdem ich dann ein von einem Navajo-Indianer handgemachtes Bild geschenkt bekommen hatte, war es um mich geschehen und ich wusste, was ich künftig wollte.

Lange brauchte es nicht, bis auch die zweite Hälfte des Marktgänger-Ehepaars von der Idee begeistert war und so gründeten wir bald unseren eigenen Westernstore INDIO Western & Bikerstore. Nebst dem Laden gehört aber vor allem unser mobiler Verkaufsstand zum Geschäft, ohne den wir nicht an den zahlreichen Veranstaltungen in der Szene dabei sein könnten. Ich, Alfred, habe den eigenhändig umgebaut und auf unsere Bedürfnisse angepasst. Wir ziehen seither mit unserem Mobil fast Wochenende für Wochenende von Festivals zu Messen, von Messen zu Märkten, von Märkten zu Bikertreffen und von Bikertreffen zu Truckertreffen.

Unsere Passion haben wir zu unserem Beruf gemacht. Wir hatten schon immer eine Affinität zur Westernkultur, zu allem Indianischen und der damit verbundenen Abenteuerlust. Verbunden mit der amerikanischen Kultur ist Freiheit etwas, was uns persönlich ebenfalls sehr wichtig ist. Unser persönliches Stück Freiheit leben wir mit unserem Westernstore und unserem mobilen Verkaufsstand aus. Jeder Traumfänger, die Blechschilder oder unsere Cowboy Hüte sind ein Stück Freiheit, das dem Käufer sein persönliches Stück Unabhängigkeit bringen soll. Den "American Dream" leben wir auf unsere eigene Art aus. Obwohl wir noch nie in Amerika waren, fühlen wir uns in unserem kleinen Stück Amerika wohl und leben damit tagtäglich unseren Traum.

Ruf uns an, wir beraten Dich gerne oder heißen Dich bei uns in unserem Westernstore INDIO Western & Bikerstore in Bonn, Pützchen am Pützchens Markt willkommen.